Unsere Firmengeschichte von 1929 bis heute

Alois Kubicek hatte sich 1929 entschlossen, seine Familie durch die Vermittlung von Immobilien (oder Realitäten wie man es damals nannte) durch die Wirtschaftskrise zu bringen. Schon damals legte er den Schwerpunkt auf Beratung und Unterstützung seiner Kunden. Einem aggressiven Verkauf, wie zum Teil heute leider üblich, konnte er, sowie später auch seine Söhne, nichts abgewinnen.

Gemischtwarenhandlung_1Gemischtwarenhandlung_2

Damit war er zu seiner Zeit, als die Immobilienmakler noch nicht solch umfangreichen Beschränkungen unterlagen wie heute, geradezu ein Pionier. Nachdem er sein noch junges Unternehmen in einer Ecke des “Cafe Essling” gestartet hatte, konnte der rührige Firmengründer bald in sein eigenes Büro in der Esslinger Hauptstraße übersiedeln. Dieses “Büro” befand sich im Hof hinter einer Gemischtwarenhandlung, wo ein ehemaliger Stall kurzerhand zur “Einzimmer-Beratungszentrale” umfunktioniert wurde.

Büro alt

Nach 30jähriger Tätigkeit wurde eine Filiale in Kagran eröffnet. Zwischenzeitlich wurde auch die Gemischtwarenhandlung gekauft und das Büro an die Esslinger Hauptstraße übersiedelt. Teile der Regale des Greißlers sind übrigens heute noch in unseren Räumen zu sehen. Wo einst Zucker, Mehl und Co. auf Käufer warteten, stehen heute Aktenordner in den Regalen.

Die Söhne, die Zwillinge Alois und Adalbert, wuchsen in das aufstrebende Unternehmen hinein. Nach dem Tod des Vaters teilten die Brüder das Unternehmen unter sich auf und gründeten jeweils eigenständige Gesellschaften.
Adalbert Kubicek übernahm mit der Adalbert Kubicek GmbH das Stammhaus in Essling, während Alois Kubicek nunmehr in Kagran in der neugegründeten Alois Kubicek GmbH seinen Geschäften nachging.
Jedes der Unternehmen agierte von da an wirtschaftlich selbständig, die geschäftliche Kooperation im Hinblick auf Informationsaustausch blieb jedoch erhalten.

Die Adalbert Kubicek GmbH trat 1986 der Wiener Immobilienbörse bei (die 2000 zur AIB Austria Immobilienbörse wurde) und unternahm damit einen wichtigen Schritt von der “Provinz” in die vernetzte Welt. Seit 1991 führt Manfred Kubicek, der Sohn von Adalbert Kubicek, das Esslinger Büro.

Büro neu

Seit jenen Pioniertagen hat sich natürlich viel geändert. An einen Immobilienmakler werden in der heutigen Zeit besondere Anforderungen gestellt. Aus diesem Grund hat Manfred Kubicek nicht nur die Konzessionsprüfung abgelegt, sondern 1992 als einer der ersten Makler Österreichs, mit einem zweijährigen Hochschullehrgang an der Universität Wien eine Ausbildung mit breit gefächertem Hintergrund absolviert. Das damit erworbene Wissen als akademischer Liegenschaftsmanager ist Grundlage einer fundierten Beratung in schwierigen Fällen.

Die wissenschaftliche Ausbildung in technischen, wirtschaftlichen und juristischen Belangen des Immobilienwesens eröffnet einen fachspezifischen Überblick über drei Fachstudiengänge. Ganz im Sinne des Firmengründers wird dieses Wissen in Seminaren auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Kenntnis gebracht. Dadurch steht unseren Kunden ein Stab von fachlich kompetenten, engagierten und freundlichen Mitarbeitern zur Verfügung.

Im Jahr 2000 hat Manfred Kubicek mit einigen Kollegen das Maklernetzwerk Ametanet gegründet und die dazugehörige Softwarelösung entwickelt. Ab 2007 wurde mit der Entwicklung des Nachfolgesystems IMMFORMER begonnen, das auf neuester Webtechnologie basiert und einen weiteren Meilenstein in der Betreuung unserer Kunden darstellt.
Dieses Datenbank-Programm, das die Vermarktung von Immobilien unterstützt, erfreut sich unter Branchenkollegen großer Beliebtheit.